loader image
17.06.2024

Zungenbelag entfernen: ein wichtiger Teil guter Mundhygiene

Zungenbelag entfernen

Die Zunge ist ein wichtiger Muskel, der für das Schmecken, Sprechen, Trinken und Essen unbedingt benötigt wird. Ist der rosa Muskel von weißen oder grauen Belägen aus Bakterien und Nahrungsmittelresten bedeckt, weist dies entweder auf eine Krankheit hin, oder die tägliche Mundhygiene wird nicht sorgfältig genug durchgeführt. Um unangenehmen Mundgeruch zu vermeiden, sollte auf die Reinigung der Zunge nicht vergessen werden.

Ursachen für Zungenbelag

Zungenbelag wird aus verschiedenen Ursachen gebildet. Infektionen, Erkrankungen der Nieren, der Leber und des Verdauungstraktes zeigen sich unter anderem durch einen verstärkten Zungenbelag. Medikamente, Alkohol und Nikotin verringern den Speichelfluss. Die natürliche Säuberung der Zunge und der Zähne findet nicht mehr statt.

In dem trockenen Mundklima vermehren sich Bakterien stärker. Gemeinsam mit abgestorbenen Zellen und Nahrungsmittelresten bilden die Keime dicke Beläge auf der Zunge. Die raue Oberfläche des Zungenmuskels bietet den Bakterien eine perfekte Möglichkeit, sich festzusetzen.

Einige Menschen leiden unter der Neigung, Zungenbelag zu bilden. In dem Mund dieser Menschen befinden sich über 25 Prozent mehr Bakterien als im Mund von Menschen, die eine normal dichte Mundflora besitzen.

Die Dicke des Zungenbelags wird aber auch durch die Ernährungsgewohnheiten stark beeinflusst. Enthalten die Nahrungsmittel nur eine geringe Menge an Ballaststoffen, ist die mechanische Entfernung der Bakterienreste während des Essens nur unzureichend. Abgestorbene Bakterien und Essensreste sammeln sich in den Furchen des Zungenmuskels an und verursachen Mundgeruch.

Wasserstoffperoxid Zähne Molekül

Verschiedene Arten von Zungenbelag

Zungenbelag, der mit einer Spatel leicht abgestreift werden kann, besteht aus Speiseresten, abgestorbenen Zellen des Zungenepithels, Bakterien und weißen Blutkörperchen (Leukozyten). Bei dem abstreifbaren Zungenbelag handelt es sich um natürliche Ablagerungen, die bei der täglichen Mundhygiene entfernt werden.

Ist es nicht möglich, den Zungenbelag ohne Probleme abzustreifen, kann dieser Belag auf eine Pilzinfektion, eine Erkrankung der Mundschleimhaut oder eine Stoffwechselstörung hinweisen. In diesem Fall sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursache für die belegte Zunge abzuklären.

Für eine korrekte Diagnose ist auch die Farbe des Zungenbelags wichtig. Während weißer Zungenbelag durch Alkohol, Fieber oder Nikotin verursacht wird, entsteht ein gelber Zungenbelag bei Erkrankungen der Gallenblase und der Leber. Ein roter Belag der Zunge ist bei Infektionskrankheiten wie Scharlach oder Autoimmunerkrankungen und Vitaminmangel zu sehen.

Wasserstoffperoxid Zähne - 20 Cent

Warum ist es wichtig, den Zungenbelag zu entfernen?

An den Zähnen und auf der Zunge befinden sich 80 Prozent Bakterien, die Schwefel produzieren. Diese Keime siedeln sich vor allem auf dem rauen Zungenrücken an und verursachen abstoßenden Mundgeruch. Vermehren sich diese Bakterien stark, schädigen sie auch Zahnfleisch und die Zähne. Eine regelmäßige Entfernung des Zungenbelags ist nicht nur aus ästhetischen Gründen notwendig, sondern fördert auch die Zahngesundheit.

Eine saubere Zunge und ein angenehmes Mundgefühl verbessern den Geschmackssinn, stärken das Selbstvertrauen und hinterlassen bei anderen Menschen einen positiven ersten Eindruck.

bis zu 5.000€ Sparen

Kostenlose Einschätzung vom Facharzt für Ihr Zahnproblem

Welche Behandlung ist die beste und günstigste für Sie?

Angebote einholen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec ullamcorper mattis lorem non. Ultrices praesent amet ipsum justo massa. Eu dolor aliquet risus gravida nunc at feugiat consequat purus. Non massa enim vitae duis mattis. Vel in ultricies vel fringilla.

– John Doe, CEO & Founder

Mit welchen Methoden kann ein Belag der Zunge entfernt werden?

  • Bei der Reinigung der Zähne sollten immer auch Zungenbeläge entfernt werden.
  • Zungenbürsten besitzen besonders weiche Borsten, mit denen die Oberfläche der Zunge mechanisch gereinigt wird. Die Borsten entfernen Beläge, ohne die Schleimhaut der Zunge zu beschädigen.
  • Zungenschaber entfernen bei regelmäßiger Anwendung Beläge schnell und reduzieren so das Wachstum der Bakterien im Mund.
  • Das Entfernen der Beläge ist auch mit der normalen Zahnbürste möglich. Aufgrund der speziellen Form der Zahnbürste wird das Putzen der Zunge im hinteren Bereich von einigen Menschen als unangenehm empfunden.
  • Für eine noch effektivere Reinigung werden Zungengels verwendet. Das Zungengel sorgt durch die antibakterielle Wirkung für einen frischen Atem.
  • Ist nur ein geringer Zungenbelag vorhanden, ist die Anwendung einer antibakteriellen Mundspülung ausreichend. Spülungen mit Salzwasser oder Backpulver reduzieren das Bakterienwachstum und unterstützen die Vermehrung von guten, gesunden Keimen.
  • Befinden sich die Beläge nicht nur auf dem Zungenrücken, sondern auch auf den Zähnen, sollten die Ablagerungen von einem Zahnarzt im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung entfernt werden.

Wann sollte ein Spezialist aufgesucht werden?

Hartnäckige Zungenbeläge, die fest an der Oberfläche haften und nicht abgestreift werden können, sollten immer von einem Spezialisten untersucht werden, um Krankheiten auszuschließen. Schwellungen der Zunge oder Schmerzen beim Essen und Sprechen sind ein Alarmzeichen für eine Erkrankung.

Wasserstoffperoxid Zähne - 20 Cent

Welche Präventionsmaßnahmen gibt es, um Zungenbelag zu vermeiden?

Gründliches Putzen der Zähne und eine regelmäßige Verwendung von Mundwasser verhindern das Wachstum von Bakterien und die Bildung von Zungenbelägen. Eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen und wenig Zucker fördert die gesunde Mundflora und die Gesundheit von Zunge und Zähnen.

Tags

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Angebot einholen

Welche Behandlung ist die beste und günstigste für Sie?

Angebot einholen

Ähnliche Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner