loader image
02.10.2023

Wie kann man Tee-Verfärbung an den Zähnen entfernen?

Nach Tee Verfärbung

Zu einem attraktiven Äußeren gehören gesunde und strahlend weiße Zähne einfach dazu. Kaffee, Tee und Rotwein stehen neben anderen Getränken oft im Verdacht, das Aussehen der Zähne negativ zu beeinflussen. Es wird behauptet, dass die in diesen Getränken enthaltenen Verbindungen zu Verfärbungen führen können, die nur durch eine gründliche Reinigung zu entfernen sind.

Ist das regelmäßige Trinken von Tee tatsächlich ein Grund für Verfärbungen der Zähne? Kann man derlei Verfärbungen verhindern? Und was kann man letztlich gegen die unschönen Flecken unternehmen? Fragen über Fragen, die wir im folgenden Artikel klären wollen.

Warum verfärbt Tee die Zähne?

Tee kann zu stärker verfärbten Zähnen führen, insbesondere wenn er regelmäßig und mehr als zweimal am Tag getrunken wird. Das im Tee enthaltene Tannin interagiert mit dem Zahnschmelz, wenn es mit Nahrung und Speichel kombiniert wird. Da Tannin die Zähne überzieht, baut es die weiße Farbe des Zahnschmelzes ab und macht sie anfälliger für Verfärbungen.

Wasserstoffperoxid Zähne Molekül

Andere Getränke wie Kaffee und Rotwein, die ebenfalls Tannin enthalten, können ebenfalls zu einer Verfärbung der Zähne beitragen. Darüber hinaus enthalten Tee und Kaffee auch noch andere Substanzen wie Säuren, Polyphenole und Chromogene, die Flecken auf den Zähnen zusätzlich fördern.

Diverse Faktoren bestimmen das Ausmaß der Verfärbungen

Die tatsächlichen Auswirkungen von Tee auf die Zähne können erheblich variieren, denn das Ausmaß der Verfärbung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Manche sind in dieser Hinsicht unglücklich und haben Zähne, die Pigmentstoffe schneller aufnehmen als andere. Außerdem wirken sich mehrere Faktoren auf den Schweregrad der Verfärbung aus. Zunächst geht es um die Art des konsumierten Getränks: Klarer Früchte– oder leichter Kräutertee hat weniger auffällige Auswirkungen als schwarzer Tee.

Ferner spielt auch die Häufigkeit des Getränkekonsums ein entscheidende Rolle. Bei Personen, die gelegentlich eine Tasse Tee trinken, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass dieses Problem auftritt, als bei Personen, die täglich mehrere Tassen Tee trinken. Schließlich darf man auch die allgemeine Mundhygiene nicht außer Acht lassen.

Das Zähneputzen kann zwar nicht alle Pigmente beseitigen, aber regelmäßiges Zähneputzen führt zu sichtbaren Ergebnissen. Eine Vernachlässigung der Mundhygiene begünstigt eine schnellere Zahnverfärbung. Manche Zähne sind aber auch aufgrund genetischer Faktoren anfälliger für Verfärbungen. Dies ist dann nicht auf schlechte Hygiene zurückzuführen, sondern auf biologische Unterschiede.

bis zu 5.000€ Sparen

Kostenlose Einschätzung vom Facharzt für Ihr Zahnproblem

Welche Behandlung ist die beste und günstigste für Sie?

Angebot einholen

Kann man Verfärbungen an den Zähnen verhindern?

Wenn Sie weiterhin Kaffee, Tee oder andere Getränke mit hohem Farbstoffgehalt genießen möchten, können Sie ein paar Maßnahmen ergreifen, um gelbe Zähne zu vermeiden und Ihr schönes Lächeln zu bewahren. Sofern Sie die Menge an Kaffee oder Tee, die Sie trinken, einschränken, können Sie die Verfärbung Ihrer Zähne deutlich reduzieren. Spülen Sie Ihren Mund nach dem Genuss von Tee, Kaffee oder Wein mit Wasser aus, um die Gerbsäuren zu eliminieren.

Geben Sie einfach etwas Milch in Ihren Tee, denn dadurch können Sie die Konzentration der Tannine, die Ihre Zähne dunkel färben können, verringern. Putzen Sie Ihre Zähne zwei bis drei Mal am Tag mit der Zahnbürste und mit Zahnseide, insbesondere nach dem Genuss von Kaffee oder Tee. Warten Sie jedoch 30 Minuten, um eine Erosion des Zahnschmelzes durch Mundsäuren zu vermeiden. Erwägen Sie überdies die Verwendung einer aufhellenden Zahnpasta, die Inhaltsstoffe wie Peroxid enthält, als Teil Ihrer täglichen Zahnpflegeroutine.

Wasserstoffperoxid Zähne - 20 Cent

Möglichkeiten zur Entfernung von Zahnverfärbungen

Um Zahnverfärbungen zu entfernen, empfiehlt es sich, einen Zahnarzt aufzusuchen. Der Zahnarzt wird Ihre Zähne sorgfältig untersuchen und sich nach Ihrer Gesundheit und Ihrem Lebensstil erkundigen, um Zahnerkrankungen als Ursache für die verfärbten Zähne auszuschließen. Bei extrinsischen Verfärbungen ist eine professionelle Zahnreinigung die bevorzugte Methode, um wieder weiße Zähne zu bekommen. Bei diesem Verfahren reinigt der Zahnarzt oder ein qualifizierter Spezialist Ihre Zähne gründlich, poliert sie und trägt anschließend einen schützenden Fluoridlack auf.

Von irgendwelchen Hausmitteln wie Backpulver oder Zitronensäure sollten Sie lieber die Finger lassen. Häufig greifen die angepriesenen Substanzen die Zahnoberfläche an, sodass diese rauer wird. In der Folge können sich Ablagerungen noch viel leichter festsetzen, was das Problem in Zukunft sogar noch verstärken wird. Wenn Sie wieder ein strahlendes Lächeln haben möchten, vertrauen Sie sich lieber einem Profi an.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec ullamcorper mattis lorem non. Ultrices praesent amet ipsum justo massa. Eu dolor aliquet risus gravida nunc at feugiat consequat purus. Non massa enim vitae duis mattis. Vel in ultricies vel fringilla.

– John Doe, CEO & Founder

Tags

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Angebot einholen

Welche Behandlung ist die beste und günstigste für Sie?

Angebot einholen

Ähnliche Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner